Fallbeispiel Relevanzberechnung

Von der Quantität der über Suchmaschinen gewonnenen Kontakte führt die Rele- Fallbeispiel Relevanzberechnung vanzberechnung zu der Qualität der Besucher. Die Marketingplattform vermittelt Klicks und monetarisiert dieses Geschäftsmodell. Teilweise gehen die Anbieter in sogenannten »Affiliate-Vereinbarungen« auch weiter in den Konversionsprozess hinein, wenn sie sich Provisionen für die abgeschlossenen Geschäfte bezahlen lassen. Darauf lassen sich die großen Marketingpartner allerdings nicht ein, da sie das Abschlussrisiko auf der Website nicht einschätzen können und wollen.

Lesehinweise

Sie lernen an diesem Fallbeispiel:

  • Die Quantität der Klicks wird mit der Qualität der Besucher verglichen
  • Der Aufstieg der Interessenten auf der Konversionspyramide
  • Die Usability der Website bestimmt die Konversionsquote

Wenn die Usability der Website schlecht oder ein Abschluss gar nicht möglich ist, der Web-Server ausfällt oder das Unternehmen Betriebsferien macht, entstehen aus den angelieferten Kontakten keine Abschlüsse. Das soll der Betreiber selbst verantworten, und damit liegt die Realisierung der Möglichkeiten vor allem in seiner Hand.

Die Besucher werden am Fuße der Konversionspyramide angeliefert. Dort trennt sich die »Spreu vom Weizen«, durch die Abbruchrate gibt es einen ersten Hinweis auf die Qualität der Klicks. Wer von dort nicht weiter durch die Präsenz navigiert, gehört entweder nicht zu der Zielgruppe oder ist an einer irrelevanten Landingpage angekommen.

Tabelle: SEO-Potenzialberechnung in der generischen Suche
Suchbegriff Suchvolumen Position Grenze 1.Seite Erreichbar W_max Click-Rank SEO-Potenzial
Internet-Aufbau 7 10.280 3.380 156 3.224
Shoppingportal 165.000 56 44.680 14.680 1.665 13.015
Webmarketing 34.000 7 9.200 3.020 140 2.880
Google-Partner 68.000 14 18.400 6.050 687 5.363
Web-Business 14.000 8 6.500 2.140 97 2.043
Gesamt 329.000 89.060 29.270 2.745 26.525
Long-Tail-Suche 240.000 64.930

Das Beispiel schließt an die Potenzialberechnung an und zeigt das verbleibende Potenzial, nachdem die fehlgeleiteten Besucher abgebrochen wurden. Anhand dieser Bewertungen werden nun die Aktivitäten für die Verbesserung der Findability priorisiert. Der Themenbereich »Web-Business« sollte beispielsweise intensiviert werden, da die Abbruchrate gering ist und die Zielgruppe offensichtlich besser angesprochen wird. Hingegen ist das Suchvolumen für das Gebiet »Internet Aufbau« sehr viel höher, aber die Website hat dazu weniger relevante Inhalte anzubieten.

Tool Anmeldung