Adwords Controlling Glossar

  • 1
  • 1. Ableitung

    Steigung oder das Wachstum einer Funktion an einer Stelle

  • A
  • Abbruchrate

    Anteil der Besucher, die ohne weiteren Klick die Webseite verlassen

  • ABC-Analyse

    Sortierung und Ordnung einer Datenreihe in drei Klassen

  • Absprungrate/Bounce Rate (BR)

    Anteil der Besucher Ihrer Website, der diese ohne jegliche Interaktion umgehend wieder verlässt

  • Abszisse

    Die X-Achse oder die horizontale Achse

  • Additivität

    Die Addierbarkeit der Einzelergebnisse zu einem optimalen Gesamtergebnis

  • Administrator

    Verwalter eines Computernetzwerks

  • AdServer

    System zur Verwaltung von Anzeigen

  • Affiliate

    Marketingpartner mit eigenen Plattformen, die Zielgruppenkontakte vermitteln

  • Akquisitionskosten

    Kosten für die Gewinnung eines neuen Kunden

  • Aktionsraum

    Ansammlung von zielführenden Maßnahmen

  • Algorithmen

    Mathematische Verfahren zur Berechnung eines Modells

  • Alias

    Pseudonym, hinter dem der Benutzer unerkannt sein will

  • Amortisation

    Rückgewinnung des Aufwandes durch Erträge

  • Anmelderate

    Registrierung im Verhältnis zu den Kontakten

  • Anzeigen-Konto

    Personalisiertes Konto zum Management von Werbeanzeigen

  • Anzeigenplatz

    Position einer Werbung auf der Kontaktfläche

  • App

    Abkürzung für Applikation, eine Softwareanwendung für Geräte oder Betriebssysteme

  • Arbeitsteilung

    Aufgliederung eines Arbeitsprozesses in Teilprozesse mit eigenem Output

  • Asynchron

    In der Informatik der zeitversetzte Informationsaustausch

  • B
  • Basisinnovationen

    Erschließung neuer Potenziale für die Technik und die Ökonomie

  • Basistechnik

    Grundlegende technische Plattform, auf der die folgenden praktischen Anwendungen entstehen

  • Benchmark

    Vergleichswert zur Steigerung der Effizienz mit Kennzahlen

  • Bestandseffekt

    Werbung im Kundenbestand, Newsletter, Follow-up beziehen sich auf alle registrierten CTR

  • Bilateral

    Verbindung oder Kommunikation zwischen zwei Teilnehmern

  • Blog

    Abkürzung von Weblog, bezeichnet ein Journal im Web mit persönlichen Notizen und Neuigkeiten

  • Bonität

    Kredit- und Vertrauenswürdigkeit eines Schuldners

  • Brainstorming

    Kreative Methode zur Ideenfindung

  • Branding

    Aufbau und die Weiterentwicklung einer Marke

  • Branding-Anzeigen

    Anzeigen mit Ihrem Firmennamen oder Ihrer geschützten Marke

  • Brandkampagne

    Google-AdWords-Kampagne mit dem Ziel, Ihre Markenbekanntheit und die Präsenz Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung zu erhöhen

  • Brandmarketing

    Die Vermarktung des Namens von Produktgruppen oder Unternehmen mit Imagewerbung

  • Budget

    Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben (als Geldbeträge)

  • C
  • Call-to-Action (CTA)

    Handlungsaufforderungen, die Nutzer zu bestimmten Aktionen motivieren sollen

  • Ceteris-paribus-Klausel

    Die Randbedingungen bleiben ohne Einfluss auf das Berechnungsmodell

  • Click Through Rate (CTR)/Klickrate

    Die Klickrate bezeichnet die Anzahl der Klicks auf ein Werbebanner oder Sponsorenlinks in Relation zu den gesamten Impressionen

  • Community

    Zusammenschluss und Treffpunkt von Menschen mit gleichen Interessen

  • Content

    Jeglicher Text-, Grafik-, Video- und Audio-Inhalt einer Webseite

  • Conversion Costs/Konversionskosten

    Die Kosten entlang der Konversionspyramide bis hin zur Zielaktion

  • Conversion Rate (CR)/Konversionsrate

    Die Erfolgsquote, die den Besucher von einer Stufe zur nächsten in Richtung der Zielaktion bringt

  • Conversion/Konversion

    Status-Umwandlung einer Zielperson in Richtung Zielaktion (zum Beispiel vom Interessenten zum Kunden)

  • Cookies

    Beinhaltet Daten über besuchte Webseiten, die der Webbrowser speichert

  • Corporate Identity (CI)

    Persönlichkeit des Unternehmens mit hoher Wiedererkennung

  • Cost-per-Action (CPA)

    Abrechnungsmodell; gibt Auskunft darüber, wie viel AdWords-Kosten eine Bestellung in einer Kampagne jeweils verursacht

  • Cost-per-Click (CPC)

    Abrechnungsmodell zum Klickpreis, bei dem Kosten für jeden Klick auf ein Werbemittel (z. B. Banner) anfallen

  • Cost-per-Phone-Call (CPP)

    Zu vergleichen mit dem Cost-per-Click: Durchschnittlicher Betrag, der beim manuellen Anwählen der Weiterleitungsrufnummer anfällt

  • Crawler

    Liest die Texte einer Webseite

  • Customer Journey

    Alle Kontaktpunkte des Interessenten von der Werbung bis zur Zielaktion werden aufgezeichnet

  • Customer-Relationship-Management (CRM)

    Stammkundenpflege und -bindung; konsequente Ausrichtung auf Kunden

  • D
  • Datenfeed

    Externer Strom von Daten, mit denen eine Software „gefüttert“ wird

  • Deduktion

    Ableitung von Ergebnissen oder Entwicklungen aus Basisannahmen

  • Dekonstruiert

    Alte Strukturen werden zerlegt und neu zusammengesetzt

  • Dichotomie

    Begriffspaare ohne Überschneidung in der Bedeutung

  • Dienstleistungssektor

    Hier werden alle Dienstleistungen in einer volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung bilanziert

  • Differentialrechnung

    Ergebnisänderung bei kleinster Änderung der Variable

  • Differenzenquotient

    Veränderung zweier benachbarter Messgrößen

  • Direktzugriff

    Zugriff auf die Website über die Adresszeile oder Lesezeichen

  • Disaggregation

    Aufschlüsselung von statistischen Daten nach Einzelgrößen

  • Diversifikation

    Erweiterung der Angebotspalette

  • Dokumentenverwaltung

    Speichern und Wiederfinden von Dokumenten (information retrieval)

  • Domain

    Die Domain bestimmt den eindeutigen Namen Ihrer Website

  • Durchschnittlicher CPA

    Durchschnittliche Kosten für eine Bestellung in einer Kampagne

  • Durchschnittlicher CPC

    Durchschnittliche Kosten für einen Klick auf ein bestimmtes Keyword für alle Anzeigenpositionen

  • Dynamisch

    Inputs sind von den Ergebnissen einer vorherigen Periode abhängig

  • Dynamische Optimierung

    Bei der dynamischen Optimierung wird das Gesamtoptimum über stufenweise, rekursive Teiloptima ermittelt

  • Dynamische Suchanzeigen (DSA)

    (Text-)Anzeigen, die auf Grundlage Ihres Website-Inhaltes automatisch geschaltet und nicht durch die Verwendung von Keywords gesteuert werden

  • E
  • Earnings-per-Action (EPA)

    Ertrag je Konversion (Bestellung)

  • Einstandspreis

    Aufwand für den Kauf oder die Erstellung eines Gutes

  • Entscheidungsmodell

    Formale Gegenüberstellung von Varianten zur Aufgabenlösung

  • Equimarginalprinzip

    Ausgleich der Grenzwerte

  • Erfolgsrechnung

    Berechnung des Ergebnisses nach unterschiedlichen Quellen

  • Ergebnisliste

    In dieser Liste stehen die Fundstellen für eine Suchanfrage nach Relevanz geordnet

  • Ertrag

    Bestellumsatz multipliziert mit der Anzahl der Bestellungen

  • Ertragsmargen

    Wirtschaftliche Gewinnspanne, Spanne zwischen verschiedenen Preisen für ein Handelsobjekt

  • Evaluierung

    Die Prüfung und sachgerechte Bewertung

  • Ex-post-Analyse

    Nachträgliche Untersuchung zur Ursachenermittlung

  • Exponentiell

    Das Wachstum ist größer als in der einfachen Multiplikation

  • Externalitäten

    Effekte, die über den eigenen Bereich hinaus wirken

  • F
  • Findability

    Auffindbarkeit der Website im Internet

  • Footer

    Unterer Teil im Template für alle Webseiten

  • Forenarbeit

    Beiträge in Diskussionsgruppen

  • Frames

    Rahmen auf der Website mit einer eigenen URL

  • Freemium

    Kofferwort aus „Free“ und „Premium“

  • Friktionen

    Brüche in Abstimmung von Teilprozessen, die zu Anpassungsverlusten führen

  • G
  • Generische Suchergebnisse

    Die kostenlose Listung der Suchmaschinen

  • Gewinnmaximierung

    Gewinn Ertrag abzgl. Kosten

  • Globalisierung

    Verteilung und Vereinheitlichung von marktwirtschaftlichen Wirtschaftssystemen über den Globus

  • Glockenkurve

    In der Entwicklungstheorie wird sie häufig als Lebenszyklus bezeichnet

  • Google Analytics

    Web-Analyse-Tool von Google

  • Google Merchant Center

    Tool, anhand dessen wir Händler- und Produktdaten auf Google hochladen und bei Google Shopping sowie weiteren Google-Diensten zur Verfügung stellen können

  • Grenzbetrachtung

    In mathematischer Formulierung die Steigung einer Funktion an einem bestimmten Punkt

  • Grenzertrag

    Der Ertrag des letzten verkauften Gutes

  • Grenzgewinn

    Ertrag abzüglich der Kosten der letzten Einheit (1. Ableitung der Gewinnfunktion)

  • Grenzkosten

    Stückkosten der letzten hergestellten Einheit

  • Grenznutzen

    Zusätzlicher Nutzen der letzten hinzugefügten Einheit

  • Grenzproduktivität

    Erfolgsbeitrag der letzten eingesetzten Einheit

  • Grenzrate

    Veränderung der letzten zur vorletzten Rate

  • Grenzumsatz

    Umsatz pro Konversion, genauer, der Umsatz der letzten Konversion

  • Grenzwert

    Veränderung des Ergebnisses bei geringer Änderung der Einflussgrößen

  • Grenzwertanalyse

    Untersuchung der Veränderung einer Funktion

  • Güter (in der Ökonomie)

    Tauschobjekte, materielle Produkte oder Dienste

  • Güterportfolio

    Die Zusammenstellung der Güter eines Unternehmens für das Marktangebot

  • H
  • Homo Oeconomicus

    Eine wirtschaftlich rational handelnde Kunstfigur

  • Homogen

    Gleichartig aufgebaut und ansprechbar

  • Hybrid-Unternehmer

    Unternehmer mit Online- und Offline-Präsenz

  • I
  • Immaterielle Güter

    Oberbegriff für die digitalen und virtuellen Güter

  • Impressionen

    Abruf-Anzahl einer einzelnen Website mit einem bestimmten Browser

  • Inkonsistenz

    Bruch in der Struktur

  • Instant Messaging

    Chatfunktion in der Nachrichtenübermittlung wie Skype oder WhatsApp

  • Institution

    Normen und Regeln, die das Handeln lenken

  • Institutionenökonomik

    Einfluss von gesellschaftlichen Regeln auf ökonomische Akteure

  • Integrationsgrad

    Im Web-Business die Einbindung aller digitalisierten Güter in das Medium

  • Interaktion

    Austausch von Informationen

  • Interaktionsquote

    Messgröße zur Bestimmung der Intensität der Kommunikation

  • Interdependenzen

    Wechselseitige Abhängigkeiten

  • Interface

    Schnittstelle in einem Kommunikationssystem

  • Internet-Blase

    Pleitewelle, in der die Hälfte aller Neugründungen verschwanden

  • Intranet

    Unternehmensweite Vernetzung mit den technischen Spezifikationen des Internets

  • Isoquante

    Grafische Darstellung aller Produktionen mit gleichem Output

  • K
  • Kapital

    Bestand an investierten Gütern zur Produktion anderer Güter

  • Kernpotenzial

    Klickvolumen der wichtigsten Suchbegriffe

  • Key Performance Indicator (KPI)

    Wichtige Kennzahl zur Überprüfung Ihrer individuell festgelegten Ziele

  • Keywords

    Wort, in dessen Zusammenhang Ihre Google-AdWords-Anzeige erscheinen soll

  • Klickgebühr

    Preis pro Besucher

  • Knappheitspostulat

    Knappheit ist die Ursache der ökonomischen Betätigung

  • Kommerzialisierung

    Finanzielle Bewertung ehemals freier Lebensbereiche

  • Kommunikationsquote

    Anteil der tatsächlich genutzten Verbindungen zu den möglichen

  • Komparative Vorteile

    Wettbewerbsvorteile im Vergleich zu anderen Möglichkeiten, die nur relativ bewertet werden

  • Kontrollgröße

    Zur Überprüfung definierte Vergleichsgröße

  • Koordinationsaufwand

    Folge der Zusammenstellung einzelner Komponenten zu einem vollständigen Gut

  • Koordinationswissen

    Kernkompetenz zur Verknüpfung spezialisierter Prozesse und Güter

  • Kostenanteil

    Entspricht dem Wert/den Kosten oder ROAS in den Google-Auswertungen; im AdWords-Controlling-Tool wird allerdings der Kehrwert errechnet

  • Kreuzpreiselastizität

    Die Änderung der Nachfrage eines Gutes, wenn sich der Preis eines verbundenen Gutes ändert

  • Kundenbindung

    Verstärkung der Kontakte zu den Stamm- und Neukunden

  • Kundenstamm

    Der gesammelte Bestand aller Kunden

  • Kybernetische Regelkreise

    Planung, Steuerung, Kontrolle und Rückkopplung dynamischer Systeme

  • L
  • Ladezeit

    Dauer zum Aufbau einer Webseite beim Besucher

  • Landingpage

    Zielseite, die mit Klick auf Werbemittel aufgerufen wird

  • Lebenszyklus

    Entwicklungsweg einer Technik oder eines Gutes

  • Leitlinien

    Systematisch entwickelte Empfehlungen

  • Lerneffekte

    Senkung der Kosten mit der zunehmenden Erfahrung in der Herstellung

  • Link

    Klickbares Zitat auf eine andere Webseite (genauer: Hyperlink)

  • Linkpopularität

    Die Bewertung einer Webpräsenz nach den Seiten, von denen sie verlinkt wird

  • Lösungsraum

    Sammlung von gültigen Ergebnissen für eine Fragestellung

  • M
  • Make or Buy

    Ein Gut selbst erstellen oder zukaufen

  • Marktmechanismus

    Angebot und Nachfrage werden bei einem Gleichgewichtspreis ausgeglichen

  • Marktwirtschaft

    Wirtschaftsordnung, in der die Interessen der Teilnehmer auf dezentralen Märkten zum Ausgleich gebracht werden

  • Matrizen

    Als rechteckige Tabellen angeordnete Zahlen

  • Max. CPC

    Maximaler Klickpreis, der vom AdWords-Nutzer festgelegt werden kann

  • Merkantilismus

    Vom Staat gelenkte Wirtschaft mit bevorzugtem primären Sektor

  • Metrik

    Messgröße zur Planung und Steuerung

  • Modell

    Idealisiertes Abbild eines Teils der Wirklichkeit

  • Moderne

    Hier die kulturelle Grundlage der marktwirtschaftlichen Ökonomie

  • Modifizierte Browser

    Browser mit zusätzlicher Protokollebene, die in Dateien die Web-Nutzung aufzeichnen

  • Morphologie

    Materielle Beschaffenheit und Gestalt von physischen Körpern

  • Multilateral

    Mehrseitige Verbindungen zu vielen Teilnehmern

  • N
  • Nachfrageelastizität

    Reaktion der Mengennachfrage auf Preisveränderungen

  • Negatives Keyword

    (Auszuschließendes Keyword): Wort, in dessen Zusammenhang Ihre Google-AdWords-Anzeige nicht erscheinen soll

  • Nenner

    Zahl unter dem Bruchstrich, Divisor

  • Netzwerk

    Personen, Maschinen oder Computer werden verknüpft, damit jeder mit jedem verbunden ist

  • O
  • Onpage-Analyse

    Untersuchung nach bestimmten Kriterien auf der Webseite selbst

  • Operations-Research

    Verwendung mathematischer Methoden zur Entscheidungsfindung

  • Opportunismus

    Fixierung auf den eigenen Vorteil

  • Optimierung

    Prozess zur Zielerreichung unter Randbedingungen

  • Optimierungsrunden

    Mit jeder neuen Stufe auf dem Wachstumspfad werden die gleichen Funktionen unter neuen Rahmenbedingungen optimiert

  • Ordinalskala

    Wiedergabe der Reihenfolge, nicht eines gemessenen Abstands

  • Ordinate

    Die Y-Achse oder die Hochachse (vertikal)

  • Outsourcing

    Auslagerung von Unternehmensaufgaben auf Externe

  • P
  • Paradigma

    Das Muster oder das Vorbild für eine grundsätzliche Denkweise

  • Paradigmenwandel

    Das Paradigma ist eine Sichtweise oder ein Weltbild, das sich in der Ökonomie mit einer neuen, virtuellen Grundlage ändert

  • Parameter

    Eingesetzte Werte in eine Funktion

  • Personalisierung

    Anreicherung eines anonymen Kontaktes mit Profildaten

  • Plagiat

    Übernahme fremder Ideen

  • Portfolio-Optimierung

    Mit gewichteten Möglichkeiten ein aggregiertes Ergebnis verbessern

  • Postindustriell

    Eine Gesellschaft, die über das industrielle Stadium hinausgewachsen ist

  • Potenziale

    Die Menge der Möglichkeiten, die sich zur Nutzung für bestimmte Zwecke eignen

  • Potenzialkurve

    Darstellung der erreichbaren Potenziale eines Unternehmens im Web-Business

  • Präskriptive Ökonomie

    Entwicklung neuer Märkte aus der Veränderung der Randbedingungen durch Deduktion

  • Pricetaker

    Der Marktpreis eines Gutes wird durch den Anbieter übernommen

  • Produktionsfunktionen

    Mathematische Formulierung der Umwandlung von Einsatzmengen zu Output

  • Produktivität

    Relation zwischen dem Input und dem Output eines Produktionsfaktors

  • Profiling

    Zuordnung von Eigenschaften und Interessen zu einem Web-Surfer, um ihn zu identifizieren

  • Profitabilität

    Die Gewinnträchtigkeit einer Strategie als Beziehung zwischen dem Ertrag und dem Aufwand

  • Proxy

    Eine Software, die in der Kommunikation vermittelt

  • Q
  • Qualitätsfaktor (QF)

    Schätzwert auf einer Skala von 1-10, der drei Kriterien kombiniert: 1. die erwartete Klickrate, 2. die Übereinstimmung von Anzeige und 3. die Abbruchrate auf der Zielseite

  • R
  • Redaktionssystem

    Software zur Organisation der Bearbeiter einer Webpräsenz

  • Reduktionismus

    Der Reduktionismus teilt ein System zur Erklärung in kleinste Bestandteile auf

  • Remarketing-Liste

    Liste zur Rückgewinnung von Besuchern

  • Remarketing/Retargeting

    Die gezielte Aussteuerung von Werbung auf einen Nutzer, der sich bereits für ein Produkt oder eine Dienstleistung interessiert, aber keine Zielaktion (beispielsweise einen Kauf) durchgeführt hat

  • Rentabilität

    Messung des wirtschaftlichen Erfolgs als Quotient, meist in Prozent

  • Retrograd

    Rückwärts gerichtet

  • Return On Ad Spent (ROAS)

    Wird anhand des Umsatzes und der Kosten berechnet und gibt an, wie viel Prozent der eingesetzten Werbekosten wieder als Umsatz zurückfließen

  • Return on Investment (ROI)

    Messung der Rendite einer bestimmten getätigten Investition

  • Rich-Media

    Optisch und akustisch hinterlegte Inhalte oder Animationen

  • Risikoabsicherung

    Jedes Geschäft enthält das latente Risiko der Nichterfüllung, das von den Partnern minimiert wird

  • Risikokapital

    Beteiligung an einer Gesellschaft mit unsicheren Entwicklungsmöglichkeiten

  • Risikoprämie

    Vergütung für die Sicherung einer Transaktion

  • Robots

    Autonom arbeitende Softwareprogramme

  • Rohertrag

    Einnahme aus der unternehmerischen Tätigkeit abzüglich des direkten Einsatzes

  • Rohgewinn

    Gewinn vor Steuern und Abgaben

  • Rückkanal

    Versieht den Sender mit einer Antwortmöglichkeit über ein anderes Medium

  • Rückkopplung

    Eintrag eines Ergebnisses als Input einer Vorstufe (Kybernetik)

  • S
  • S-Kurve

    Logarithmische Funktion, die eine Ausschöpfung von Möglichkeiten abbildet

  • Scheitelpunkt

    Maximum in einem Kurvenverlauf

  • Scoring

    Statistisches Verfahren zur Erfassung eines Risikos auf einer Ordinalskala

  • Segmentierung

    Eingrenzung der Zielgruppe, Ausschluss „uninteressanter“ Besucher

  • Semantisch

    Der Bedeutung von Zeichen und Worten folgend

  • Session-ID

    Jeder Besuch der Präsenz wird mit einer Nummer markiert

  • Sitemap

    Verzeichnis aller Webseiten einer Präsenz

  • Skaleneffekt

    Das Verhältnis zwischen der Steigerung der Inputs und des Outputs

  • Skalenertrag

    Erhöhung des Outputs bei gleichmäßiger Erhöhung aller Inputs

  • Smart-Bidding

    Optimierung der Gebotsstrategie

  • Sozialkapital

    Potenzial und Wert der Kundenbasis eines Unternehmens

  • Soziografie

    Quantifizierte statistische Ergebnisse der Sozialforschung

  • Spam

    Irreführender und unerwünschter Inhalt

  • Spieltheorie

    Untersuchung von Entscheidungssituationen mit mehreren Beteiligten in mathematischen Modellen

  • Splittesting

    Überprüfung von Varianten der Werbemaßnahmen in der Zielgruppe

  • Status quo

    Der aktuelle Stand

  • Substitution

    Austausch von Einsatzfaktoren oder Gütern durch andere mit der gleichen Funktion

  • Suchbegriffe

    Wort, das Web-Nutzer in eine Suchmaschine eingeben

  • Suchkombinationen

    Die Verbindung mehrerer Worte zu einem Suchbegriff

  • Suchvolumen

    Anzahl der Impressionen für einen Suchbegriff

  • Supply-Chain

    Gesamte Kette vom Lieferanten über den Hersteller bis zum Endkunden

  • Synergie

    Zusammenwirken zum beiderseitigen Vorteil

  • Szenariorechnung

    Modellhafte Gegenüberstellung möglicher Entwicklungen

  • T
  • Tag

    Eine Kennzeichnung, mit deren Attributen Daten strukturiert und ausgewertet werden

  • Tangente

    Am Tangentialpunkt haben beide Kurven die gleiche Steigung und finden dort ein gemeinsames Minimum

  • Targeting

    Bestimmung der Zielgruppe

  • Teasertext

    Die zweizeilige Beschreibung des Inhaltes unter dem Link zur Webseite

  • Template

    Vorlage für Inhalte, Anwendungen oder Programme

  • Totalanalyse

    Betrachtung des gesamten Systems

  • Totale Faktorvariation

    Alle Einsatzfaktoren sind ohne einen Fixanteil substituierbar

  • Tracker

    Markierung auf Ihren Webseiten zur Erfassung von Daten für Statistikzwecke

  • Tracking

    Methode der Datenerfassung im Web, die den Weg der Besucher durch die Website sichtbar macht

  • Tracking-Code

    Markierung auf der Webseite zur Auswertung des Nutzerverhaltens

  • Trägermedium

    Ein Medium für die Übertragung von Informationen, zum Beispiel Zeitungen, Fernsehen, Radio

  • Transaktion

    Der Austausch von Gütern und der Abschluss eines Geschäftes

  • Transaktionsaufwand

    Die Nutzung der Märkte für die Zusammenarbeit der Unternehmen verursacht Aufwand

  • Transaktionskosten

    Der Güteraustausch auf Märkten verursacht einen Aufwand

  • Treuhanddienste

    Treuhanddienste

  • U
  • Unique Selling Proposition (USP)

    Ihre ganz eigene Vorteilsargumentation, mit der Sie sich vom Wettbewerb positiv differenzieren

  • Unternehmenswert

    Der Wert, den fremde Investoren für das Unternehmen am Markt zahlen

  • URL

    Abkürzung für Uniform Resource Locator (einheitlicher Ressourcenanzeiger), lokalisiert eine Adresse im Internet, z. B. eine Website, einen File oder eine Mailadresse

  • Ursache und Wirkung

    Bezeichnung von Kausalität, die nur schwer erkannt wird, wenn beides von einer dritten Größe abhängt

  • Usability

    Nutzerfreundlichkeit, Bedienbarkeit von Webseiten

  • V
  • Variabilisierung

    Abhängigkeit von der Entwicklung des Outputs herstellen

  • Variable

    Veränderliche Größe in einer mathematischen Funktion

  • Versandlogistik

    Der letzte Schritt der physischen Güter zum Kunden

  • Verweildauer

    Die Zeit, die ein Besucher auf einer Webpräsenz verbringt

  • Verzeichnisse

    Redaktionell bearbeitete Datenlisten

  • Viral

    Verbreitet sich wie ein Krankheitserreger durch Ansteckung

  • Virtualität

    Mit der Eigenschaft virtuell zu sein ist eine Entität nicht physisch vorhanden, aber wirkt ebenso und hat die gleiche beobachtbare Funktion

  • Virtuelle Güter

    Güter ohne Materie (Know-how, Zugänge, Forderungen, Vermittlungen)

  • Virtuelle Unternehmen

    Unternehmen ohne festen Standort, die ihr Business allein über das Web abwickeln

  • Virtuelles Geld

    Ein Zahlungsmittel, bei dessen Nutzung der Inhaber anonym bleibt

  • W
  • Wachstumspfad

    Wertschöpfungen werden durch eine Erhöhung des Outputs und Ertrags oder eine Reduktion der Inputs gesteigert

  • Web 2.0

    Das Web der Interaktionen in Communitys

  • Web-Statistiken

    Nutzungszahlen zur Website werden ausgewertet

  • Wendepunkt

    Am Wendepunkt wechselt die Kurve die Steigung, z. B. von wachsenden zu fallenden Raten

  • Werbebudget

    Begrenzte Planausgaben für eine Kampagne

  • Werbefläche

    Sichtbare Ergebnisseite mit eingeblendeten Anzeigen

  • Werbeträger

    Das Medium, das die Werbebotschaft zum Empfänger trägt

  • Wertschöpfung

    Differenz zwischen Ertrag und Kosten

  • Wissen

    Verknüpfte Informationen werden zu Wissen, wenn sie ausgewählt und bewertet werden

  • Wissensaustausch

    Nach dem Austausch haben alle Partner das Wissen (Synergie)

  • Wissensnetz

    Austausch und Anreicherung von Inhalten in einem Netzwerk

  • Wohlstand

    Bezeichnung für das Sozialprodukt oder das Einkommen

  • Workflow

    Arbeitsablauf als eine Abfolge von Aktivitäten

  • Z
  • Zähler

    Zahl über dem Bruchstrich, Dividend

  • Zahlungssysteme

    Jeder Anbieter im Web bietet mehrere Zahlungsvarianten an, mit denen das Zahlungsrisiko minimiert wird

  • Ziel-CPA

    Durchschnittlicher Betrag, der für eine Konversion gezahlt werden soll

  • Ziel-ROAS

    Durchschnittlicher Wert, der für die eingesetzten Kosten erzielt werden soll

  • Zielaktion

    Der erwünschte Abschluss für einen Besucher im Web-Business

  • Zielfunktion

    Abstand eines Wertes von der angestrebten Größe

  • Zielgruppe

    Personenkreis, der sich für die Güter im Web-Business interessiert

  • Zweckrationales Handeln

    Streben nach einem vereinbarten Ziel, während wertrationales Handeln der eigenen Überzeugung entspricht